Die philosophie


Ein Plädoyer für das Stricken

Was meine beiden Grossmütter schon immer ahnten, ist heute wissenschaftlich bewiesen: Stricken ist gesund für Körper und Geist. Es baut Stress ab, stärkt das Selbstvertrauen, die Kreativität und das logische Denken.

Stricken ermöglicht die Freisetzung abschweifender Gedanken, während sich der Verstand auf die Strickarbeit konzentriert. Stricken ist komplett logisch, mathematisch nachvollziehbar und kontrollierbar, und hilft allein schon deswegen, so manches Chaos im Kopf zu beseitigen.

Stricken ist Balsam für die Seele, Ausdruck von Individualität und ein Gegenkonzept zur Massenware. 

Wer strickt, setzt kreative Kräfte frei und macht auf diese Weise die Welt ein kleines bisschen besser.

 


Die Leidenschaft

Schlichtes, klares Design |  hochwertige Garne | Haptik | funktionales, schönes Zubehör | fotografische Inszenierung |  kurze, klare Anleitungen

Die Idee

Die Lust am Stricken zelebrieren | Strickware tragen | Projekte und Ideen vorstellen |  sich mit Gleichgesinnten und Interessierten verlinken  

Die Philosophie

Handwerk | Individualität | Sinnstiftung | sich Zeit nehmen | Werkstolz | Kreativität | im Kleinen Grosses entstehen lassen